+49 (0)591 912 33 - 0 | info(at)rakers-computer.de | Fernwartung
  • Sage HR
  • Sophos
  • Syska
  • vmware
  • Sage Personalwirtschaft

    Integriertes Human Ressource Management System - weiterlesen...

  • Sophos Security Lösungen

    für Endpoint, Verschlüsselung, E-Mail, Internet und Netzwerk - weiterlesen...

  • Syska Finanzbuchhaltung

    Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen - weiterlesen...

  • VMware Virtualisierung

    Der weltweit führende Anbieter im Bereich Virtualisierung - weiterlesen...

Aktuelles

Update 42 ERP 9.0 + 42 Team 9.0

Die wichtigsten Neuerungen der Version 9.0 im Überblick:

Allgemein

  • „Look & Feel“: Das Design der Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und dem Erscheinungsbild der aktuellen Betriebssysteme angepasst. Wählbare Oberflächendesigns wurden integriert. Auch das Arbeiten mit den frei positionierbaren und andockbaren Fenstern wurde wesentlich vereinfacht. Die neue Flexibilität trägt zur individuellen Gestaltung der Oberfläche jedes Benutzers bei und macht richtig Spaß! Personalisierte Menüs beschleunigen die häufigsten Arbeitsabläufe.
  • Auswahlleiste (Outlookleiste) wurde modernisiert. Nun ist das Ein- und Ausblenden von Themen möglich, also benutzerspezifisch konfigurierbar.
  • Formulargenerator: Unterstützung von eigenen Bildern als Symbol in Funktionsschaltern (Buttons)
  • Listengenerator: Verbesserte Ausgabe von Schriftarten auf 64 Bit Systemen.
  • Neue/Eigene Toolleisten können nun erstellt werden
  • Task Bars blenden sich bei Nichtbenutzung automatisch aus und schaffen so Platz auf der Arbeitsoberfläche
  • Windows 7 kompatibel


Warenwirtschaft:

  • Fertigungs- und Produktionsstücklisten: Die neuen Fertigungs- und Produktionsstücklisten bieten mehr Flexibilität. Der Editor wurde komplett neu gestaltet. Die Stücklisten sind grundsätzlich variabel, die alten einstufigen variablen Stücklisten entfallen.
  • Fertigungs- und Produktionsstücklisten: Neu sind bei Stückartikeln die Eigenschaften "Baugruppe" und "Standard". Baugruppe kennzeichnet einen Stückartikel, der selbst eine im Fertigungsprozess aufzulösende Stückliste ist (z.B. in einer mehrstufigen Stückliste ohne
  • Zwischenprodukt). Ist eine solche Baugruppe als Standard gekennzeichnet, werden Änderungen an dieser Stückliste bei erneuter Verwendung berücksichtigt. Baugruppen ohne das Flag Standard werden bei späteren Fertigungen ohne Berücksichtigung nachträglicher Änderungen wiederverwendet.
  • Zeichnungsnummern: Veränderte Fertigungs- und Produktionsstücklisten können nun ohne Artikelneuanlage als separate „Zeichnungsnummer“ gespeichert und wieder verwendet werden.
  • Stichtagsinventur gestattet eine Lagerbewertung (Lagerschnitt, Fifo, etc) zu jedem beliebigen Zeitpunkt
  • Vertriebsauswertung ermöglicht laufende Kontrolle der Planerfüllung
  • ABC-Analyse hilft bei der Klassifizierung von Kunden, Artikeln und Lieferanten nach verschiedenen Parametern
  • Innerhalb von Belegketten ist es nun per Menü oder Tastenkombination möglich, zu Vorgänger- oder Nachfolgebelegen zu springen
  • Die Standardfibuschnittstelle enthält Neue Schnittstellen zu Fibunet und PC Buchhalter und eine erweiterte Datevfunktionalität
  • Das neue Infocenter bietet eine zusätzliche Möglichkeit zur schnellen Belegerfassung, speziell im Kundendialog
  • Die Verbindung von Projekten der Warenwirtschaft mit 42 Team ergänzt die CRMIntegration.


Team:

  • OoO-Funktionalität ("Out Of Office") mit AutoReply und konfigurierbaren Kopieversand ins Mobile Office. Wenn gewünscht, auch mit automatischer Erkennung der Anwesenheit aufgrund externer Termine oder Urlaub.
  • Doublettenbearbeitung ermöglicht eine Zusammenführung bestehender Firmenakten und somit die Auflösung / Löschung einer Doublette.
  • Terminplanung: Neues Feld Rolle (Organisator, Erforderlicher Teilnehmer, Optionaler Teilnehmer)
  • Terminplanung: Der Organisator /Erfasser eines Termins wird automatisch als Teilnehmer erfasst
  • Für E-Mail-Anhänge ist eine Grössenbeschränkung optional einstellbar.


Installation:

  • Gemeinsames Setup für 42 Arthur, 42 ERP und 42 Team erleichtert die Produktpflege und Upgrades vor Ort (Gemeinsame Servicepacks möglich). Bei der Installation entscheiden Sie per Auswahl, ob 42 Arthur, 42 ERP oder 42 Team aktiviert werden soll.
  • Integration Microsoft SQL Server 2005 Express mit Advanced Services und Service Pack 3.


Makro:

  • Funktion OnMenuInit bei der Funktion OnMenuInit ist der Parameter "Hauptmenü" weggefallen
  • Funktion RegisterDocType Die Funktion wurde um den Parameter MenuEntry erweitert. Wert: 0 = keine Anzeige unter dem neuen Menü "Weitere" 1 oder kein Eintrag = Anzeige unter dem neuen Menü "Weitere" Neue, mit der Funktion RegisterDocType registrierte Dokumentarten, werden nun
  • standardmäßig unter dem Menü "Weitere" angezeigt (Auswahlleiste, Explorer, Dokumente). Will man diese autom. Anzeige unterbinden ist für den Parameter MenuEntry der Wert 0 anzugeben.
  • Funktion RegisterDocMenu Mit Hilfe dieser Funktion besteht die Möglichkeit eigene Dokumentspezifische Menüs zu registrieren um Sie innerhalb der Funktion OnMenuInit anzusprechen. Wenn mit dieser neuen Funktion eine eigene, mit der Funktion RegisterDocType registrierte Dokumentart angegeben ist, dann besteht die Möglichkeit für die neue Dokumentart ein eigenes Menü zu erstellen.
Wir sind Ausgezeichnet - Sage Winners Circle 2017

Support

Sie erreichen uns werktags von
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

+49 (0)591 912 33 - 0

+49 (0)591 912 33 - 99

info(at)rakers-computer.de

Connect

Wir sind Mitglied im Wirtschaftsverband Lingen